Reservieren: 03326 52258
office@dertrummer.at
 

Reservieren: 03326 52258

Über uns

Home » Über uns

ÜBER UNS

Uns gibt es seit 1892 – und somit einiges zu erzählen

der Trummer und seine Geschichte

Wir meinen: Wer hackelt, soll sich auch mal etwas gönnen. Zum Beispiel seinen Feierabend beim Trummer. Ausgewählte Weine, dazu köstliche Schinken- und Käsesorten, Prosciutto, warme Teigfladen, süße Desserts – das servieren wir in unserem Lokal.

Für die einen ist es ein Gasthaus, für die anderen eine Weinbar, für die dritten ein Restaurant. Für uns ist es ein Ort der Begegnung, wo sich Menschen treffen, um eine gute Zeit zu haben.

Und das schon seit 1892. Zum 125-jährigen Jubiläum haben wir den Trummer vorsichtig modernisiert. Was uns wichtig ist, steht jetzt im Namen: Weinkost und Feinkost.

Besuchen Sie uns doch im Südburgenland, einer der schönsten Ecken Österreichs. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PS: Wer grad nichts hackelt, ist früher beim Trummer.

 

null

Gastfreundschaft liegt uns seit 1892 am Herzen

Besuchen Sie uns und fühlen Sie sich im Trummer ein Stück wie zuhause.

Unsere Geschichte

2017

der Trummer - Weinkost & Feinkost

Paul Trummer setzt einen neuen Schwerpunkt.
1992

Wir feiern 100 Jahre Gastfreundschaft.

1983

Hermann Trummer übernimmt das Lokal.

1980

Die ersten Damhirsche ziehen in unseren Garten ein.

1973

Beginn der Veranstaltung ``Lagerfeuer``

Das Lagerfeuer macht das Lokal weit über unsere Gemeindegrenzen hinaus bekannt.
1972

Umbau des Gasthauses zu einem gemütlichen Abendlokal

1963

Theresia Trummer führt von nun an den Gastbetrieb, die Fremdenzimmer und die Tankstelle weiter.

Ursprünglich übernimmt Hermann Trummer in diesem Jahr das Gasthaus, stirbt aber noch im selben Jahr.
1956

Hermann Trummer, geb. 1919, baut eine Tankstelle.

1952

Beherbergungsbetrieb

Bau eines einstöckigen Hauses samt Mansardenwohnung.
1948

Die erste Kühlanlage in Burgauberg wird in unserem Gasthaus errichtet.

1947

Zu- und Umbau

Die Vertäfelung im Gasthaus stammt noch aus dieser Zeit.
1945

Die russische Besatzung ist im Gasthaus einquartiert.

Schwere Verwüstungen im ganzen Haus.
1928

Erster Umbau des Gasthauses

Johann Trummer übernimmt das Gasthaus.
1912

``Insa Stadl`` wird erstmals renoviert

Aber nur für landwirtschaftliche Zwecke.
1892

Gründung des Gasthauses

Die Konzession dafür wurde von Anton Trummer aus Steinamanger geholt.